Die Gesellschaft

 

Am 21. Juni 1991 gründeten interessierte Bürger des Kreises Waren in Ankershagen einen Heinrich-Schliemann-Förderverein.

Auf der ersten Mitgliederversammlung am 21. September 1991 in Ankershagen wurde der Beschluss gefasst, der neuen Vereinigung den Namen

HEINRICH-SCHLIEMANN-GESELLSCHAFT e.V.

zu geben. Sie hat ihren Sitz in dem kleinen mecklenburgischen Dorf Ankershagen, das in einer ganz besonderen Beziehung zu Heinrich Schliemann steht.

Der nächste Sonntagsvortrag wird am 04.07.2021 um 11.00 Uhr wie gewohnt im Vortragsraum des Museums stattfinden. Das Thema wird sein:

Braucht Heimat einen Verband - ... ?

Referentin: Frau Dr. Anna- Konstanze Schröder, Vorsitzende des Heimatverbandes Mecklenburg-Vorpommern

Sollte es aufgrund kurzfristiger Beschränkungen nicht möglich sein, den Versammlungsraum zu nutzen, werden wir uns im Saal des Gasthauses "Linde" treffen. (ehemals "Silberschälchen" - neue Inhaber) 

 

 

Aktivitäten des Gymnasiums Carolinum Neustrelitz zum Nachlesen:

images/2020_Humanistisches_Profil15087.pdf

images/2020_Schlosspark15088.pdf

 

.

 

 

 

 

 

 

 

Mitglieder der Heinrich-Schliemann-Gesellschaft während der Informationsveranstaltung in der Landesvertretung MV bei der EU in Brüssel:

 

Für das Jahr 2020 sind nachfolgende Sonntagsvorträge geplant:

 

 

Am 12.11.2019 stellt sich die Heinrich-Schliemann-Gesellschaft in der Landesvertretung MV bei der EU in Brüssel vor.

 

 

Zurückliegende Veranstaltungen:

 

 

 

 

 




Wir benutzen Cookies
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Ohne diese kann die Seite unter Umständen nicht richtig angezeigt werden.